FSV Steinbach setzt sich an der Tabellenspitze fest

Auch nach dem 9. Spieltag steht die Erste Mannschaft des FSV auf Platz 1 der Kreisliga A. Dem 2:2 im Derby beim FV Stierstadt (Treffer durch Cem Bektas und Lukas Gießen) folgte eine wahre Demonstration der momentanen Stärke, als die SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach mit 9:0 geschlagen werden konnte. Hier trafen Lukas Gießen (4), Silas Witzke (2), Andy Zuber-Fernandez, Adnan Maach und Osman Cengiz. Das Durchschnittsalter der Startelf betrug dabei 22 Jahre!

1 22 23

Nach dem Auswärtsspiel bei der Gruppenliga-Reserve der DJK Bad Homburg steht am 06.11. das Spitzenspiel gegen Burgholzhausen (Anpfiff 14:30 Uhr) an. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung.

Tabelle Stand 23.10.

1.

FSV Steinbach

9

31

:

9

22

21

2.

SG Westerfeld

9

36

:

13

23

20

3.

TV Burgholzhausen

9

27

:

13

14

17

4.

SV Seulberg

9

17

:

14

3

17

5.

EFC Kronberg

9

30

:

17

13

16

6.

FSV Friedrichsdorf II

9

28

:

22

6

16

               

Bei unserer Zweiten Mannschaft wechselten sich Licht und Schatten ab. Bei TSV Vatanspor gelang ein 5:4-Sieg durch Tore von Mo Chalah (2) Francesco Laurito, Allen Otthu Messende und Robin Klatt. Doch eine Woche später folgte ein 0:2 gegen Teutonia Köppern, wodurch die Mannschaft im Mittelfeld der Tabelle hängen bleibt. Auch unsere Zweite spiel ihr nächstes Heimspiel gegen den TV Burgholzhausen. Beginn ist hier um 12:15 Uhr.

2 22 23

Tabelle Stand 23.10.

1.

SG Westerfeld II

7

38

:

9

29

21

2.

FSG Merzhausen/W/W II

8

18

:

20

-2

16

3.

Teutonia Köppern III

8

14

:

9

5

13

4.

TV Burgholzhausen II

6

21

:

10

11

12

5.

FC Mammolshain II

6

12

:

7

5

11

6.

FSV Steinbach II

7

28

:

24

4

7

Im Rahmen des letzten Heimspieltags konnten wir uns auch bei der Fa. Krone Fisch für die neuen Trainingsanzüge bedanken. Krone Fisch unterstützt den FSV Steinbach auch darüber hinaus seit vielen Jahren in vielfältiger Art und Weise. Geschäftsführer Lars Knobloch, früher selbst Jugendtrainer und 1. Mannschaftsspieler beim FSV: „Der FSV Steinbach ist einer der wichtigsten Vereine in Steinbach und zeichnet sich durch eine beeindruckende Jugend- und Vereinsarbeit aus. Es freut mich besonders, dass es in Steinbach auch wieder zwei Seniorenmannschaften gibt. Wenn jetzt in dieser Saison der 1. Mannschaft noch der Aufstieg in die Kreisoberliga gelingen sollte, wäre das die Krönung der letzten Jahre.“ Beide Mannschaften nutzten die Gelegenheit für ein Mannschaftsfoto mit Lars Knobloch.

Nach zwei Unentschieden zum Auftakt gastierte am 28.08. einer der Aufstiegskandidaten, die SG
Westerfeld, in Steinbach. Insgesamt neun Stammspieler standen aufgrund Urlaubs, Verletzung oder
Rotsperre nicht zur Verfügung, drei weitere Spieler, die unter normalen Umständen eingesprungen
wären, befanden sich ebenfalls im Urlaub. Da war es schon erstaunlich, dass wir trotzdem zwei
komplette Mannschaften stellen konnten.


Den frühen Rückstand konnte Jan Rockmann schnell wieder ausgleichen, doch noch vor der
Halbzeitpause ging der Gast erneut in Führung. Hierbei zeigte sich, dass die Westerfelder zu diesem
Zeitpunkt schlicht abgezockter vor dem Tor agierten, denn Möglichkeiten zu weiteren Treffern
hatten unsere Stürmer ebenfalls. Nach der Pause lief zwanzig Minuten nicht allzu viel bei unseren
Spielern zusammen. Doch plötzlich tauchte beim ersten durchdachten Angriff Justin Dreger vor dem
Tor auf und konnte nur mit einem Foul am Torschuss gehindert werden – die Rote Karte für seinen
Gegenspieler war die einzig mögliche Konsequenz. Zehn Minuten später setzte sich Cem Bektas mit
einer feinen Einzelleistung durch und erzielte den umjubelten Ausgleich. Und wiederum zehn
Minuten später konnte er nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter
verwandelte er zum Siegtreffer.


Unsere Zweite Mannschaft musste aufgrund der zahlreichen Ausfälle einige Spieler zur Ersten
abgeben. Trotzdem zeigte das Team (ebenfalls gegen die SG Westerfeld) in der ersten Spielhälfte
eine couragierte Leistung und das 1:1 war zu diesem Zeitpunkt hochverdient. Leider ließ in der
zweiten Halbzeit die Konzentration kurz nach und nach wenigen Minuten stand es 1:3, später sogar
1:5. Zu loben ist trotzdem die Moral der Mannschaft: innerhalb einer Minute fielen zwei Treffer und
es kam noch einmal Hoffnung auf ein Unentschieden auf. Am Ende stand es 3:6 – in voller Besetzung
sollten die kommenden Spiele erfolgreicher enden.
In einem vorgezogenen Spiel gewann unsere Erste Mannschaft bei der Zweiten der Bomber Bad
Homburg mit 1:0. Dadurch sprangen wir zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz 2! Den gilt es in
den kommenden Spielen gegen die beiden KOL Absteiger (dann mit den zurückgekehrten Urlaubern)
zu festigen:


08.09. 20:00 FSV – Usinger TSG II
11.09. 13:15 FSV II – SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach III
25.09. 12:45 FSV II – FC Mammolshain II
25.09. 15:00 FSV – SV Seulberg

Innerhalb von drei Jahren ist der zweite Aufstieg geschafft. Vor einem Jahr fehlte uns als Aufsteiger ein Punkt zum Durchmarsch. Da wir keinen Abgang zu verzeichnen hatten, auf der anderen Seite aber etliche neue Spieler die Qualität und Breite des Kaders weiter verbesserten, konnte das Saisonziel nur Aufstieg heißen.

Bis Mitte November belegte unsere Mannschaft dann auch folgerichtig Platz 1, bevor ein kleiner Durchhänger sowie konstante Konkurrenz uns vor der Winterpause auf Rang 4 abrutschen ließen. Nach der Winterpause folgte bis zum letzten Spieltag nur eine Niederlage. Somit musste das letzte Spiel gegen Tabellenführer SF Friedrichsdorf die Entscheidung bringen. Trotz großem Kampf unterlagen wir vor knapp 300 Zuschauern mit 3:4 und mussten somit in die Verlängerung = Relegation gehen.

Hier wartete mit der SG Hundstadt ausgerechnet das Team, das im Vorjahr als bereits feststehender Meister sein letztes Heimspiel gegen unseren Konkurrenten verloren hatte, wodurch wir uns mit dem undankbaren 4. Platz begnügen mussten. Aber manchmal siegt eben doch die Gerechtigkeit. Mit einer souveränen Leistung stand am Ende auch ein deutlicher Sieg: mit dem 7:0 ist der FSV Steinbach nach fünf Jahren wieder zurück in der Kreisliga A.

Seit drei Wochen schwitzen die Fußballer des FSV Steinbach bereits wieder im Training. Zeitweise mehr als 30 Spieler bereiten sich unter der Anleitung des Trainerteams aus Cem Bektas, Christian Sudler, Marc Henkel sowie Patrick Gross auf die neue Spielzeit vor. Gegenüber der letzten Saison haben wir mit Toni Jurkic (SF Friedrichsdorf) nur einen Abgang zu verzeichnen. Auf der anderen Seite hat sich der Trend der letzten Jahre weiter fortgesetzt, indem viele frühere FSV-Jugendspieler den Weg zurück nach Steinbach gefunden haben:

Adnan Maach (18), Mohamed Chelah (18), beide zuletzt FV Stierstadt,

Daniel Arefaine (20), Francesco Laurito (20), Justin Dräger (21), Dogancan Kartalkanat (21), von der SG Oberhöchstadt,

Sami Osman (19), Osman Cengiz (18), Benjamin Sorg (18) vom JFV Oberursel.

Aus der eigenen Jugend kommt Sinan Macht (18). Und zu guter Letzt können wir noch drei Neuzugänge begrüßen, die erstmals für uns spielen werden: Endam Guenduez (19) kam vom JFV Oberursel, Andy Zuber Fernandez (18) spielte zuletzt bei Rotweiß Frankfurt und Sinan Yasharov (22) stieß vom FC Neu-Anspach zu uns.

Die ersten Vorbereitungsspiele wurden auch bereits absolviert. Die Zweite Mannschaft ging zwar zweimal als Verlierer vom Platz (1:3 bei der klassenhöheren SG Oberhöchstadt, 2:4 beim FC Oberursel), aber ein deutlicher Aufwärtstrend zur letzten Saison war trotz allem zu erkennen. Die Erste Mannschaft verlor ebenfalls mit 2:3 in Oberhöchstadt, schlug die SG Oberliederbach II mit 6:1 und trennte sich von Fortuna Höchst 3:3.

Bereits nach kurzer Zeit lässt sich feststellen, dass der Spielerkader sowohl hinsichtlich Qualität als auch Quantität deutlich zugelegt hat. Eine gewisse Vorfreude auf die neue Saison ist daher berechtigt. Ob sich die hohen Ziele von Trainern und Spielern auch tatsächlich realisieren lassen, wird die Zeit zeigen. Das Auftaktprogramm der Ersten Mannschaft kann dabei durchaus als ambitioniert bezeichnet werden. Am 14.08. starten wir bei KOL-Absteiger Kronberg, danach folgt am 21.08. ein weiteres Auswärtsspiel in Friedrichsdorf, wo wir noch nie gewinnen konnten. Das erste Heimspiel findet dann am 28.08. um 15 Uhr gegen den Mitfavoriten SG Westerfeld statt. Die Zweite Mannschaft startet am 21.08. mit einem Spiel der Pokalrunde gegen Teutonia Köppern 3 und tritt am 28.08. ebenfalls gegen die SG Westerfeld 2 an (beide Spiele in Steinbach um 13:15).

Die weiteren Heimgegner:

11.09.   13:15     SG Wehrheim 3

               15:00     Usinger TSG 2

25.09.   13:15     FC Mammolshain 2

               15:00     SV Seulberg

09.10.   13:15     FSG Merzhausen 2

               15:00     FSG Merzhausen

16.10.   15:00     (fast ein Heimspiel) bei Stierstadt 2

23.10.   13:15     Teutonia Köppern 3

               15:00     SG Wehrheim 2

06.11.   12:45     TV Burgholzhausen 2

               14:30     TV Burgholzhausen

20.11.   12:45     Vatanspor 2 (Pokalrunde)

               14:30     EFC Kronberg

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch und lautstarke Unterstützung für unsere beiden jungen Mannschaften.

Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung: FSV Steinbach plant Aufbau einer Zweiten Mannschaft

Während die Senioren des FSV Steinbach mitten in einem Aufstiegsrennen stecken, sind die Planungen für die Saison 2019/2020 schon längst angelaufen.

Nach vielen Jahren wird der FSV Steinbach aller Voraussicht nach wieder eine zweite Seniorenmannschaft für den Spielbetrieb anmelden können.

Eine Zweite Mannschaft ist nicht nur grundsätzlich für die Senioren wichtig, sondern bietet vor allen Dingen auch Jugendspielern die Perspektive, nach der A-Jugend Erfahrungen verbunden mit viel Spielpraxis im Seniorenbereich zu sammeln. Was ist für einen Fußballer, der gerne seinem Lieblingssport nachgeht, schlimmer, als keine Möglichkeit zu haben, am Wochenende auf dem Platz zu stehen und zu kicken.

Und wie wichtig das für junge Fußballer ist, sieht man an der derzeitigen Entwicklung. Das Trainer-/Betreuerteam unserer letzten A-Jugendmannschaft (Karsten Jädtke und Klaus Weinberg) hat den Kontakt zu unseren ehemaligen Jugendspielern nicht abreißen lassen. Als die Frage aufkam, wer Lust hätte, ab Sommer bei den Senioren mitzuspielen, erhielten die beiden innerhalb kürzester Zeit die ersten Zusagen. Dank des lobenswerten Engagements zurückkehrender wie auch neuer Spieler können wir uns bereits über ca. 15 interessierte Spieler der Jahrgänge 1999/2000 freuen. Ergänzt werden sollen die Jungs auch von erfahrenen Spielern, z.B. aus der bisherigen Seniorenmannschaft.
Auch wenn 15 Spieler, bei denen wir in kurzer Zeit für unser „Projekt“ Interesse wecken konnten, eine stolze Anzahl ist, so sind trotzdem weitere interessierte Spieler - auch erfahrene sind gerne gesehen - eingeladen, bei uns mitzumachen.

Ein erstes Kennenlern-Training findet am 05.04. ab 19:30 Uhr auf dem Steinbacher Kunstrasenplatz statt. Jeder, bei dem wir das Interesse geweckt haben, und der Lust hat, am 05.04. mitzuspielen, ist herzlich eingeladen. Ein weiteres gemeinsames Kicken mit anschließendem Zusammensitzen ist für den 12.04. ab 19:30 geplant.

Damit wir wissen, wer bei unserem Kennenlernkick mitmachen will, meldet euch bitte bei Klaus Weinberg (06171/919141). Bei ihm gibt es auch nähere Informationen zu unserem Projekt „2. Seniorenmannschaft“.

Wir freuen uns auf euch.

 

 

Anfahrt

Route

Bundesliga News

31. Januar 2023

Wetter