Nach zwei Unentschieden zum Auftakt gastierte am 28.08. einer der Aufstiegskandidaten, die SG
Westerfeld, in Steinbach. Insgesamt neun Stammspieler standen aufgrund Urlaubs, Verletzung oder
Rotsperre nicht zur Verfügung, drei weitere Spieler, die unter normalen Umständen eingesprungen
wären, befanden sich ebenfalls im Urlaub. Da war es schon erstaunlich, dass wir trotzdem zwei
komplette Mannschaften stellen konnten.


Den frühen Rückstand konnte Jan Rockmann schnell wieder ausgleichen, doch noch vor der
Halbzeitpause ging der Gast erneut in Führung. Hierbei zeigte sich, dass die Westerfelder zu diesem
Zeitpunkt schlicht abgezockter vor dem Tor agierten, denn Möglichkeiten zu weiteren Treffern
hatten unsere Stürmer ebenfalls. Nach der Pause lief zwanzig Minuten nicht allzu viel bei unseren
Spielern zusammen. Doch plötzlich tauchte beim ersten durchdachten Angriff Justin Dreger vor dem
Tor auf und konnte nur mit einem Foul am Torschuss gehindert werden – die Rote Karte für seinen
Gegenspieler war die einzig mögliche Konsequenz. Zehn Minuten später setzte sich Cem Bektas mit
einer feinen Einzelleistung durch und erzielte den umjubelten Ausgleich. Und wiederum zehn
Minuten später konnte er nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter
verwandelte er zum Siegtreffer.


Unsere Zweite Mannschaft musste aufgrund der zahlreichen Ausfälle einige Spieler zur Ersten
abgeben. Trotzdem zeigte das Team (ebenfalls gegen die SG Westerfeld) in der ersten Spielhälfte
eine couragierte Leistung und das 1:1 war zu diesem Zeitpunkt hochverdient. Leider ließ in der
zweiten Halbzeit die Konzentration kurz nach und nach wenigen Minuten stand es 1:3, später sogar
1:5. Zu loben ist trotzdem die Moral der Mannschaft: innerhalb einer Minute fielen zwei Treffer und
es kam noch einmal Hoffnung auf ein Unentschieden auf. Am Ende stand es 3:6 – in voller Besetzung
sollten die kommenden Spiele erfolgreicher enden.
In einem vorgezogenen Spiel gewann unsere Erste Mannschaft bei der Zweiten der Bomber Bad
Homburg mit 1:0. Dadurch sprangen wir zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz 2! Den gilt es in
den kommenden Spielen gegen die beiden KOL Absteiger (dann mit den zurückgekehrten Urlaubern)
zu festigen:


08.09. 20:00 FSV – Usinger TSG II
11.09. 13:15 FSV II – SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach III
25.09. 12:45 FSV II – FC Mammolshain II
25.09. 15:00 FSV – SV Seulberg

Anfahrt

Route

Bundesliga News

06. Dezember 2022

Wetter