Ein Spiel unter spätherbstlichen Bedingungen endet mit einem, auch in dieser Höhe verdienten Heimsieg.

Steinbach war von Beginn an bemüht das Spiel zu machen und den Gegner früh am Spielaufbau zu stören.
Die Steinbacher Abwehr stand diesmal wesentlicher stabiler, als wie in den letzen Spielen und das mekrte man sofort.
Früh in Halbzeit 1 viel dann auch schon das 1:0 für Steinbach und war gleichzeitig das Tor des Tages. Ein Chipball über die gesamte Abwehr wurde volley genommen und schlug unhaltbar im langen Eck des Gästetors ein, ohne Chance für den Gästekeeper. Ein Tor der Marke "Tor des Monats" durch unsere Nr.11.
Danach die D2 aus Steinbach weiter am Drücker, trieb den Ball immer wieder nach vorne und konnte dann auch in der 26. Minute durch einen schönen Flachschuss in das linke Toreck erhöhen.
Es sollte nicht das letzte Tor der etmäßigen Nr.8 gewesen sein, der nach überstandener Krankheit endlich wieder ins Team zurückkehrte. Sein Fehlen hatte man in den letzten Spielen schmerzlich bemerkt.

In Halbzeit 2 dann das gleich Bild, Steinbach hatte mehr vom Spiel und ließ den Tabellenletzten aus Eintracht Feldberg nur selten gefährlich vors Tor kommen. In der 50. Minute dann das 3:0, wieder durch unsere Nr.8 aus einem Gewühl im Strafraum heraus, der damit sein Torkonto auf 7 Treffer in dieser Saison hochschraubte. Der Gast besaß dann kurz vor Schluss noch die Chance auf einen Ehrentreffer, aber der Schuss des Stürmers, der frei vor unserem Kepper stand ging in die 3 Etage übers Tor.
Am Ende stand ein hochverdienter Heimsieg, der genug Motivation sein sollte für das nächste schwere Auswärtsspiel am kommenden Freitag, den 24.11.23 um 17:15 in Ober-Erlenbach.

Über eine große Fangemeinde vor Ort würde sich unser Team sehr freuen.

Bundesliga News

24. Juni 2024

Wetter